M-Fire Trainingssystem

Für weitere Informationen füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus.

M-FIRE TRAININGSSYSTEM

Der M-FIRE ist ein vielseitiges Feuertrainingssystem, das verschiedene Flammenbilder in einem leicht tragbaren Modul produziert. Mit unterschiedlichen Feuereinstellungen, einem breiten Sortiment an Props und vorprogrammierten Brandszenarien erhalten Sie Instrumente, mit denen Sie Ihre Mitarbeiter auf den sicheren Umgang mit Bränden vorbereiten. Dank seiner kleinen Maße kann der M-FIRE von einem Trainingsstandort zum nächsten in praktisch jedem Fahrzeug transportiert werden.

Der M-FIRE verfügt über eine direkte Zündung und ein trockenes Brennersystem, mit denen Sie Flammen auf Knopfdruck zu erzeugen. Unterschiedliche Brandszenarien lassen sich im M-FIRE Trainingssystem mit der Handfernbedienung auswählen.

1020x1-red-rule

VORTEILE VON M-FIRE

  • Realitätsgetreue und sichere Feuerlöschtrainings mit verschiedenen Feuereinstellungen.
  • Simulieren Sie verschiedene Brandszenarien mit unseren verfügbaren Props.
  • Dank integrierter Räder und ausziehbarer Griffe kann der M-FIRE leicht von einer Person transportiert werden.
  • Kein Wassertransport zur Behälterbefüllung vor einer Trainingseinheit, weil M-FIRE über eine direkte Zündung und ein trockenes Brennersystem verfügt, mit dem Flammen auf Knopfdruck produziert werden.
  • Mit einem Knopfdruck auf der Fernbedienung kann das Training beginnen. Das System startet schnell, so dass die Lehrgangsteilnehmer in schneller Abfolge trainiert werden können.
  • Ist ein Teilnehmer nicht in der Lage, die Flammen eines Szenarios zu löschen, fährt das System entweder nach 60 Sekunden oder durch Betätigung des Zündknopfes durch den Ausbilder herunter.

FUNKTIONSWEISE

Der M-FIRE ist ein vielseitiges, kompaktes und tragbares Fire Training System das verschiedene Flammen Bilder kann produzieren. Die Möglichkeit um verschiedene Flammenbilder ein zustellen und die große Auswahl an Aufsetzstücken und vorprogrammierte Feuer Szenarios geben tools um die Kursteilnehmer sicher umgehen zulassen mit Feuer. Durch die Räder und die raus Ziehbahren Handgriffe ist es einfach für eine Person um den M-FIRE zu bewegen. Durch die Größe vom M-FIRE

ist es einfach um ihn in jedem Fahrzeug von einem Ort zum anderen zu transportieren.

M-FIRE KENNZEICHNEN

  • Direkte elektronische Entzündung und ein trockener Brennersystem:
    Durch die direkte elektronische Entzündung und sein trockenes Brennersystem ist der M-FIRE im Hand umdrehen fertig für Gebrauch. Die elektronische Entzündung sorgt für eine schnelle zuverlässige Zündung. Das trockene Brennersystem sorgt dafür, daß man kein Wasser nötig hat, und das man während dem Transport Platz spart und die Vorbereitung fragt wenig Zeit. Verbind der M-FIRE mit der Netzspannung, schließe den Propangaszufuhr an den M-FIRE und er ist klar für den Gebrauch.
  • Verschiedene Flammen:
    Mit einem einzigartigen Kombinierten trockenen Brennersystem kann man verschiedene Flammenbilder erzeugen. Wähl auf der Fernbedienung mit dem Wählschalter ein Flammenbild. Das betreffende Flammenbild wird nach dem Drücken vom Startknopf durch den M-FIRE automatisch gestartet.

VORPROGRAMMIERTE FEUERSZENARIOS

Förder die Kursteilnehmer raus um die Geschicklichkeit zu entwickelen mit 3 vorprogrammierten Szenarios vom M-FIRE:

AutoFire A – Wenn der M-FIRE auf den Stand A eingestellt ist, erzeugt der M-FIRE ein ausschlagender Brand. Nach dem Starten vom Programm wird der Zentrale Entzünder auf einem niedrigen Niveau entzündet Wenn der Kursteilnehmer das Feuer nicht innerhalb 20 Sekunden gelöscht hat, wird das Oberflächen Feuer. Sollte dieses Feuer auch nicht nach 10 Sekunden gelöscht sind, wird der M-FIRE das Feuer vom zentralen Brenner wachsen lassen bis zu einem großen Feuer. Je länger das Feuer brennt, desto schwieriger wird es um das Feuer zu löschen. Wenn der Kursteilnehmer das Feuer unter Kontrolle hat, sollen die Flammen erlöschen und wird das laufende Szenario automatisch gestoppt.

AutoFire B – Szenario B bietet eine automatische wieder Entzündung vom Feuer. Sobald das Programm startet, start der M-FIRE beide Brenner. Sobald der Kursteilnehmer das Feuer gelöscht hat, bleiben Ihm 2 Sekunden Pause vor das System die beiden Brenner wieder entzündet keren. Wenn der Kursteilnehmer die Flammen 3 Mal gut gelöscht hat, dann werden die Flammen ausbleiben und das System soll das laufende Programm stoppen. Dieses Szenario hilft dem Kursteilnehmer, um ein gelöschtes Feuer nicht den Rücken zu zuwenden.

AutoFire C – Ein echtes Feuer ist nie das Selbe. Dieses Programm bietet Ihnen die Möglichkeit um den Kursteilnehmer unterschiedliche Brände zu löschen. Das Szenario wird nach dem Starten die Intensitàt von den Flammen zwischen hoch und niedrig varieren. Wenn der Kursteilnehmer das Feuer mit erfolg löscht, wird das laufende Programm automatisch gestoppt. Sollte der Kursteilnehmer nicht in der Lage sein um das Feuer in der Zeit von dem betreffenden Programm zu löschen, dann wird der M-FIRE aus Sicherheitsgründen das Programm nach 60 Sekunden automatisch abbrechen.

SICHERHEIT KENNZEICHNEN

  • Die M-FIRE Handfernbedienung verfügt über einen Sicherheitsschalter, der sofort die Flammen herunterfährt, wenn er ausgelöst wird.
  • Die integrierte Flammenüberwachung über redundante Flammen-Sensoren stellt kontinuierliche Flammen durch Gaszufuhr an die Brenner sicher.
  • Zur M-FIRE Ausstattung zählen zwei elektronische Zündsysteme für einen schnellen und zuverlässigen Start.
  • Integrierte Überhitzungssensoren fahren den M-FIRE automatisch herunter, wenn eine unsichere Temperatur erreicht wird.
  • Der M-FIRE erzeugt vor jeder Zündung einen Warnton.

ZUBEHÖR

M-FIRE Unterteil
Unterteil zur höheren Aufstellung des M-FIRE. In Edelstahlausführung. Höhe 40cm.

Batterie
Externe Batterie für die M-FIRE.

Cigarette Lighter Plug and Cable
Netzkabel für M-FIRE. Länge 10 m, mit Anschlussstecker für Zigarettenanzünder.

M-FIRE Console
Bedienungskonsole für die Steuerung von M-FIRE. Es besteht die Möglichkeit um ein Gaszylinder anzuschliessen. Auf der Konsole ist auch eine Wahltaste um den Deep Fat Fryer zu bedienen.

M-FIRE Props
Edelstahl-Props können zusammen mit M-FIRE zur Simulation verschiedener Feuerszenarien zum Einsatz kommen. Fordern Sie Lehrgangsteilnehmer mit den M-FIRE Props heraus, die Brandklasse zu identifizieren, den richtigen Feuerlöscher auswählen und die richtige Löschtechnik anzuwenden. Die strapazierfähigen Props können dank eines robusten Aufsatzes direkt auf den M-FIRE aufgesetzt werden. Bei Einsatz in Verbindung mit einem der drei vorprogrammierten Brandszenarien sorgen die Modelle für sehr realitätsgetreue Brandszenarien.

Zu den erhältlichen Modellen zählen Mülleimer, Flachbildschirm, Schaltschrank, Elektromotor und Friteuse.

  • Mülleimer
    Lehren Sie Lehrgangsteilnehmer, den richtigen Abstand zu halten, um den Mülleimerbrand mit dem Feuerlöscher gezielt löschen zu können. Stellen Sie den M-FIRE auf ein Szenario für konstante Flammen ein oder simulieren Sie ein Feuer, das sich ausbreitet, bis es gelöscht ist.
  • Stove-top
    Simulieren Sie einen Herdbrand mit dem M-FIRE Stove-top. Die Lehrgangsteilnehmer können zur Brandbekämpfung erst einen Feuerlöscher einsetzen und dann üben, den Deckel auf den brennenden Topf zu setzen. Eingebaute simulierende Brenner sorgen für ein realitätsnahes Szenario. Stellen Sie den M-FIRE auf ein Szenario mit konstanter Flammenbildung oder ein hartnäckig sich wiederentzündendes Feuerszenario ein.
  • Flachbildschirm
    Simulieren Sie einen Flachbildfernseher oder Computermonitor mit diesem elektrischen Fire Prop. Die Flammen werden an der Unterseite des Modells erzeugt und brechen über die Belüftungen an der Rückseite des Monitors aus. Stellen Sie den M-FIRE auf ein Szenario mit konstanten Flammen ein oder simulieren Sie elektrische Brände mit Flammenexplosionen.
  • Elektromotor
    Mit an beiden Enden des großen elektrischen Motorgehäuses ausschlagenden Flammen simuliert das M-FIRE Modell realitätsgetreu einen Motorbrand durch Überhitzung oder Kurzschluss.
  • Schalterschrank
    Wenn Flammen aus dem Inneren des Schalterschranks schießen, kann die Arbeitstür des M-FIRE Schalterschranks verwendet werden, um den Lehrgangsteilnehmern zu zeigen, wie das Feuer zu isolieren und die Umgebung zu schützen ist, indem zuerst das Feuer bekämpft und dann die Türe geschlossen wird.
  • Friteuse
    Demonstriert den explosiven Effekt, wenn Wasser auf einen Fettbrand geschüttet wird. Das Gerät wird mit einem Liter Speiseöl befüllt, der Wasserbehälter mit 200 ml Wasser. Der M-FIRE erhitzt das Speiseöl, bis es seinen Zündpunkt erreicht und zu brennen anfängt. Wenn das Wasser auf das brennende Öl geschüttet wird, verdampft es sofort und expandiert schlagartig durch das versprühende Fett, was eine große Explosion zur Folge hat.